Kontakt
Pieper Gebäude- und Energietechnik
Auf dem Daberg 21-23
59067 Hamm
Homepage:www.pieper-hamm.de
Telefon:02381 940410
Fax:02381 94041 944

Ihre Ansprechpartner

Von Mensch zu Mensch ‐ Ihre Ansprechpartner, unser Team.

Pieper Energie- und Gebäudetechnik Hamm

Anlagenbau

Neben Pla­nung und Ein­bau in Industrieanlagen, Öffentlichen Einrichtungen oder Neu- und Alt­bau gehören auch War­tungen von Lüf­tungs­anla­gen zu den Aufgaben, die wir fach­män­nisch für Sie erle­digen können.

Pieper Energie- und Gebäudetechnik Hamm

Service | Wartung | Kundendienst

Wir sind immer auf dem aktuellen Stand der Zeit und Technik und sind somit stets fachkompetent.
Durch die jahrelange Erfahrung unserer Mitarbeiter sind wir in der Lage, kompetent und dennoch schnell zu arbeiten.

Pieper Energie- und Gebäudetechnik Hamm

Heizungsmodernisierung

Der Einsatz moderner Heizsysteme lohnt sich immer.
Bereits innerhalb weniger Jahre sparen Sie bares Geld.

Pieper Energie- und Gebäudetechnik Hamm
Bernd Pieper

Energie- und Gebäudetechnik aus Hamm.

Pieper Gebäude- und Energietechnik, Ihr Partner für Wasser und Wärme.

Fragen zur Haustechnik? Pieper Gebäude- und Energietechnik hat die Antworten. Wir sind Ihr Ansprechpartner im Bereich Heizungstechnik, Badsanierung bzw. Sanitärinstallation oder Elektrotechnik für Hamm und Umgebung.

Schon bei der Heizungsinstallation stehen Bauherren oft früh vor wichtigen Entscheidungen: Ölheizung oder Gasheizung? Heizkörper oder Fußbodenheizung? Als Heizungsinstallateur beraten wir Sie umfassend und verständlich, wie Ihre neue Heizungsanlage optimal auf den Bedarf geplant und installiert wird. Auch bei der Heizungsmodernisierung, beispielsweise durch einen Kesseltausch, oder mit der regelmäßigen Heizungswartung bieten wir Ihnen kostengünstige Modelle.

Wer sich Gedanken über ein neues Badezimmer macht, sollte mit uns sprechen. Sowohl beim Neubau als auch der Sanierung eines Badezimmers bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten, um schon für kleine Budgets ansprechende und dennoch professionelle Lösungen zu finden. Lassen Sie sich von uns beraten, welche Armaturen, Waschbecken, Duschen oder Badewannen schon auf wenig Raum neue Möglichkeiten schaffen. Dass diese funktionieren, dafür sorgen unsere erfahrenen Sanitärinstallateure.

Was wir machen

Anlagenbau

Von der Kleinkesselanlage als modernes Brennwertgerät im Einfamilienhaus bis hin zum Heißwasser- oder Hochdruckdampfkessel zur Prozeßwärmeversorgung im Industriebetrieb: wir decken die gesamte Bandbreite der Wärmeerzeugung und Versorgung ab.

Kälte- und Klimatechnik

Menschen fühlen sich nur in einem eng begrenzten Temperaturspektrum wirklich wohl. Weder zu kalt noch zu warm sollte es sein.

Raumlufttechnik

Kühlen, heizen, belüften, befeuchten, entfeuchten, reinigen, transportieren: die Luft, die wir tagtäglich in geschlossenen Räumen atmen ist unser wichtigstes Lebensmittel.

Sanitärtechnik

Weg vom alten Nutzraum hin zu einer Wellness-Oase – selbst in kleinsten Bädern lassen sich mit einfachen Mitteln Träume umsetzen.

MSR- und Elektrotechnik

Durch einen eigenen Schaltschrankbau sind wir in der Lage, das für Sie passende System von der Planung über den Schaltschrankbau, die Verkabelung und Inbetriebnahme ohne ungewünschte Schnittstellen zu implementieren.

Rohrleitungsbau

Durch Ihre Vorstellungen und Wünsche, unsere Planung und Lösungsvorschläge, die Umsetzung, Ausführung und Installation Ihrer gesamten Gebäude- und Energietechnik sowie die lebenslange Wartung erhalten Sie zusammen mit den Leistungen aus dem Rohrleitungsbau Anlagen, die wirklich zu Ihrem Bedarf passen.

Realisierte Projekte

Neue Projekte

Mitarbeiter

Aktuelle News

20-Jähriges Arbeitsjubiläum

Aktuelles

Wir sind stolz, Frau Petra Plaaß-Middendorf und Frau Helga Lau seit 20 Jahren bei uns an Bord zu haben.

Bau­kin­der­geld

Kinder

ACHTUNG: Das Baukindergeld kann nur noch für Vorhaben (Neubau oder Kauf) beantragt werden, wenn bis spätestens zum 31.12.2020 ein Kaufvertrag oder eine Baugenehmigung vorliegt.

Ölheizungs­verbot ab 2026

Ölheizungsverbot

Trotz Ölheizungs­verbot ab 2026 wird niemand frieren! Beschlüsse des Klima­kabinetts mit Chancen für moderne Holzenergie.

Kontakt


*Pflichtfelder

Klimatechnik

Nach einem langen Arbeitstag oder einem ausgiebigen Ausflug bei tollem Sommerwetter endlich nach Hause kommen, die Füße hoch legen und einfach wohlfühlen... Für die meisten von uns klingt das angesichts der heißen Sommer zu gut, um wahr zu sein. Denn drinnen ist es (im besten Fall) genau so heiß wie draußen. Und das ist bei 36° alles andere als angenehm.

Aber warum quälen? Moderne Klimageräte sind eine lohnenswerte und vor allem dauerhafte Lösung im privaten und gewerblichen Bereich.

Raumlufttechnische (RLT) Anlagen sind nach dem Stand der Technik so zu planen, auszuführen, zu betreiben und instand zu halten, dass von ihnen weder eine Beeinträchtigung der Gesundheit noch Störungen der Befindlichkeit, der thermischen Behaglichkeit oder Geruchsbelästigungen ausgehen. Der regelmäßigen und fristgemäßen Wartung, Funktions- und Hygienekontrolle sowie der periodischen Hygieneinspektion kommt bei der Raumlufthygiene ein großer Stellenwert zu.
Wir sind mit der Richtlinie VDI 6022 Kategorie A für Raumlufthygiene qualifiziert.

für den privaten Haushaltfür den gewerblichen Bereich
"

Bei der Firma Pieper habe ich super Vo­r­aus­setz­ungen das Theoretisch erlernte direkt mit der Praxis zu verknüpfen.

PascalDuales Studium Fachrichtung Versorgungstechnik
"

Ich habe mich für den Beruf entschieden, da ich gerne Handwerkliche Tätigkeiten ausführe. Insbesondere interessieren mich die abwechslungsreichen Tätigkeiten bei denen ich immer wieder neue Erfahrungen sammeln kann.

OleAuszubildender Anlagenmechaniker
"

An dem Beruf gefällt mir der Kundenkontakt und die Teamarbeit. Die sichtbaren Arbeitserfolge machen mich Stolz.

NiklasAuszubildender Anlagenmechaniker

Tag der Gebäudetechnik

Im Rahmen des am 21. März bundesweit stattfindenden „Tag der Gebäudetechnik“ öffnet die Alfred Pieper GmbH ihre Büro- und Technikräumlichkeiten Auf dem Daberg 21 - 23 in Hamm, um interessierten Jugendlichen, deren Eltern und Branchenquereinsteigern die Vielfältigkeit der Ausbildungsberufe der Technischen Gebäudeausrüstung vorzustellen.